2024


2024

Unser sechsköpfiges Reiseteam war auch dieses Jahr wieder in Nyeri, um nach dem Kinderheim zu sehen. Die Kinder haben sich im letzten Jahr gut entwickelt. Ende 2023 haben sechs Heimkinder die Primary School abgeschlossen, alle haben das Examen gut bestanden und konnten nun eine Secondary School besuchen. Auch bei den Jugendlichen unseres Stipendienprogramms wurden Examina geschrieben: 19 Kinder haben teilgenommen, alle haben bestanden, die meisten mit Note 1 oder 2, keiner schlechter als befriedigend. Das ist eine tolle Leistung und wir haben allen Grund zur Freude!

Ausflüge sind für unsere Kinder ein ausgesprochenes Highlight. Dieses Jahr war das Mount Kenya Wildlife Conservancy unser Ziel, ein 480 Hektar großes privates Schutzgebiet. Dort gibt es nicht nur viele wildlebende Tiere zu beobachten, sondern auch ein Tierwaisenhaus, in dem vernachlässigte und verwundetet Tiere versorgt werden. Der Tag war nicht nur lehrreich, wir hatten auch viel Spaß zusammen.

Dieses Jahr haben wir Wahlen zum Heimsprecher für die Jungs und für die Mädchen abgehalten. Mit Wahlurnen, geheimen Stimmzetteln usw. Zuerst waren die Kinder skeptisch, dann mit Eifer dabei. Bei den Jungs erhielten Peter Kingori und Bernard Kamau die meisten Stimmen, bei den Mädchen Lucy Wairimu und Faith Wangui.

Unsere Kinder brauchten neue Schuhe! Der Inhaber eines örtlichen Schuhgeschäfts kam mit einer großen Auswahl ins Heim. Es wurde ausgesucht, angezogen und Probe gelaufen. Schließlich hatte jedes Kind ein passendes Paar gefunden, einer der Jungs war so stolz auf seine neuen Schuhe, dass er sie sogar mit ins Bett nahm!  

November 2023 fand auf Gut Altenkamp in Papenburg das soziokulturelle Ausstellungsprojekt „Ich – Du- Wir alle – das Wir zieht in die Welt“ statt. Wir haben dort von den Kindern eine Plakatwand gestalten lassen und sie dann mit nach Nyeri genommen. Schnell war ein Platz zum Aufhängen gefunden und jetzt schmückt dieses besondere Stück unseren Speisesaal im Heim.