Stipendium

 

Keine Schule, keine Ausbildung, keine Perspektive – gibt es dann eine Zukunft? Sicher nicht! Genau diese Situation wollen wir mit unserem Stipendien-Programm verhindern!

 

Warum haben wir das Stipendien-Programm eingeführt?

 

Der Besuch einer öffentlichen Primary School (Grundschule) in Kenia ist, bis auf den Kauf von z. B. Schuluniformen, Büchern und Stiften kostenfrei. Im Gegensatz zu der Secondary School (weiterführende Schule), für die muss immer Schulgeld bezahlt werden.

 

Für eine normale Secondary School müssen Eltern zwischen 400 und 800 Euro pro Jahr pro Kind bezahlen.

 

Für viele Familien ist dies schlichtweg einfach nicht zu bezahlen. Um Kinder, die trotz widriger Lebensumstände die Primary School mit guten Noten abgeschlossen haben, weitere Bildung zu ermöglichen, hat der Verein ein Stipendium initiiert.

 

Wie ist der aktuelle Stand?

 

Seit diesem Jahr (2020) haben wir zwölf Schüler/in aufgenommen. Einer unserer neuen Stipendiaten ist Stephen Kingori Nyaguthii. Er hat die Primary School mit sehr guten Noten abgeschlossen und möchte gerne Pilot werden. Seine Mutter war mit sieben Kinder alleinerziehend und hat sie eines Tages einfach sitzen gelassen. Alle Kinder sind daraufhin von seinem Onkel aufgenommen worden. Dieser gibt sich die größte Mühe, die sieben Geschwister neben seinen eigenen Kindern zu versorgen. Um für Stephen die Secondary School zu bezahlen, reicht das Geld aber vorne und hinten nicht aus. 

 

Wie werden die Stipendien vergeben?

 

Unsere Formulare bestehen aus drei Seiten. Die Kinder müssen neben den persönlichen und akademischen Daten auch Informationen zu ihren familiären Verhältnissen angeben. Außerdem müssen Sie erklären warum gerade sie das Stipendium benötigen und was sie später werden wollen . Nach eingehender Prüfung der Unterlagen durch unseren kenianischen Heimleiter haben wir uns für die Vergabe von Stipendien an zwölf Kinder entschieden. Die Kinder müssen nach jedem Tertial (ein Schuljahr hat drei Tertiale) ihre Leistungen auf der Secondary School nachweisen. Die Förderung erstreckt sich über vier Jahre, also bis zum Abschluss der Secondary School. 

 

Vereinsmitglieder mit unseren kenianischen Heimleiter beim Besuch von Christin(beide mit dem gleichen Namen) in Ihrer Secondary School.


Wir planen in den nächsten Jahren weitere Schüler in unserem Stipendien-Programm aufzunehmen.

Helfen Sie uns, den Kindern eine Secondary School zu ermöglichen.

 

Sie können uns mit einer Stipendium Projektpatenschaft unterstützen.

 

Stipendium Projektpatenschaft

 

Regelmäßige Zahlungen bedeuten für uns Planungssicherheit, die wir brauchen, um unser Kinderheim weiter entwickeln zu können. Ob Sie uns mit 30, 50 oder 100 Euro im Monat – oder einem anderen Betrag – fördern, entscheiden Sie selbst.

Mit jedem Euro tragen sie dazu bei, die Lebensumstände bedürftiger Kinder zu verbessern.

 

Eine Stipendium Projektpatenschaft ist jederzeit und ohne Nennung von Gründen kündbar.

Füllen Sie das Formular zur Projektpatenschaft aus und kreuen Sie Stipendium an schicken Sie es an unsere Kontaktadresse.

Download
Stipendien projektpatenschaftsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 489.1 KB

Der Verein ist als gemeinnützige Einrichtung anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.

  

Bis zu einem Betrag von 200 Euro gilt Ihre Überweisung als Spendenquittung, für höhere Beiträge senden wir Ihnen selbstverständlich eine Spendenbescheinigung zu, benötigen dafür allerdings Ihre komplette Adresse.